P1100006-l.jpg

Tierkommunikation

"Lausche mit dem Herz"

Großmutter Weide

...verbindet

...vertieft die Freundschaft

...schafft Verständnis

...macht Freude

...gibt neue Perspektiven

...verstärkt Vertrauen

Tierkommunikation

Schaust du deinem Tier auch oft in die Augen und fragst dich, was es denkt, wie es ihm geht und ob es glücklich ist? 

Würdest du dein Tier gerne etwas Bestimmtes fragen und es in Entscheidungen mit einbeziehen?

Möchtest du gerne erfahren, wie ihr noch harmonischer miteinander leben und eure Freundschaft vertiefen könnt?

Habt ihr Schwierigkeiten miteinander und du möchtest verstehen, was los ist?

Geht es deinem Tier nicht gut und du fragst dich, wie du ihm helfen kannst?

Suchst du Kontakt zu deinem verstorbenen Tier?

Würdest du gerne selbst lernen mit Tieren zu kommunizieren?

Tiere denken und fühlen sehr ähnlich, wie wir. Es ist gar nicht so schwer, sich in sie hineinzuversetzen und die Welt aus ihren Augen zu betrachten. Meine Liebe zu Tieren ermöglicht mir großes Einfühlungsvermögen. Durch meine professionelle Ausbildung zur Tierkommunikatorin wurden meine Wahrnehmungen noch feiner und meine Hellsinne geschult.

Mit Tieren zu sprechen bedeutet für mich mit dem Herzen zu lauschen.

Tierkommunikation buchen

Hast du Fragen an dein Tier oder gibt es Situationen, die du gerne besser verstehen möchtest? 

Hier kannst du direkt eine Tierkommunikation bei mir buchen. Erfahre mehr zum Ablauf bei den FAQ.

 

Tierkommunikation FAQ

Häufige Fragen zur Tierkommunikation

Was ist Tierkommunikation?


Tierkommunikation ist eine Form der intuitiven Kommunikation: ein Austausch von Gedanken, Gefühlen oder Bildern zwischen Mensch und Tier. Du kannst sie dir wie eine tiefergehende Form von Empathie vorstellen. Während einer Tierkommunikation verbinde ich mich mental mit deinem Tier und mit seiner Erlaubnis kann ich seine Gedanken und Gefühle wahrnehmen. Die Tierkommunikation ist eine wunderbare Möglichkeit, Tiere zu Wort kommen zu lassen. Sie kann helfen, Situationen zu verstehen und aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten. Man kann dadurch auch der Ursache für Schwierigkeiten auf den Grund gehen. Fragen, die man sich schon lange gestellt hat, können beantwortet und Unsicherheiten aus dem Weg geräumt werden. Das Ziel einer intuitiven Kommunikation ist mehr Verständnis. Eine intuitive Kommunikation hat nichts mit Manipulation, Erziehung oder Training zu tun. Ich kann Situationen nicht ändern oder unerwünschte Verhaltensweisen unterbinden. Jedoch kann ich versuchen die Ursachen zu verstehen, Ratschläge geben und vermitteln. Tierkommunikation ist einfach nur ein "Gespräch", nicht mehr und nicht weniger. Eine intuitive Kommunikation ersetzt keinesfalls einen Arzt oder Heilpraktiker. Lies gerne mehr zu den Grundlagen der Tierkommunikation in meinem ersten Blogbeitrag.




Ist Tierkommunikation möglich?


Was ist dran an Tierkommunikation? Jeder hätte gerne Beweise, dass Tierkommunikation tatsächlich funktioniert, das ist selbstverständlich. Ich rate daher jedem, es einfach einmal selbst auszuprobieren. Wenn mehrere Teilnehmer in einem Kurs demselben (fremden) Tier die gleichen Fragen stellen und man anschließend die Antworten miteinander vergleicht und feststellt, dass alle Botschaften übereinstimmen, verfliegen die Zweifel von selbst. Manchmal bekomme ich in einer Tierkommunikation so konkrete Botschaften, dass direkt alle Zweifel ausgeräumt werden können, manchmal nicht. Ich forciere das nicht und dränge das Tier nicht, mir etwas zu erzählen, was sonst keiner wissen kann. Das würde das Vertrauen direkt auf die Probe stellen, obwohl sich dieses noch gar nicht entwickeln konnte.




Wie funktioniert Tierkommunikation?


Eine intuitive Kommunikation ist ein Austausch von Gedanken, Gefühlen und inneren Bildern über die sogenannten Hellsinne. Es ist kein verbales Gespräch und hat auch nichts mit der Interpretation von Mimik oder Gestik zu tun. Eine intuitive Kommunikation bedeutet direkte, unmittelbare Wahrnehmung. Begriffe wie Intuition (Bauchgefühl), Sensitivität (Feinfühligkeit), Empathie (Einfühlungsvermögen) und Telepathie (Fühlen aus der Ferne) umschreiben diese feine Kommunikationsform. Eine intuitive Kommunikation funktioniert über jede Distanz, ich benötige daher nur ein Foto, welches mir die Kontaktaufnahme erleichtert. Dieses betrachte ich einfach, während ich mich in einem tiefen Entspannungszustand mental mit dem Tier verbinde, Fragen stelle und wahrnehme, welche Botschaften ich empfange. In meinen Kursen erkläre ich die Funktionsweise genauer. Jeder kann Tierkommunikation lernen, es ist keine Gabe. Probiere es selbst aus! Bei den Tipps findest du Buch- und YouTube-Empfehlungen und hier habe ich eine kostenlose, kleine Tierkommunikation-Anleitung für dich erstellt.




Welche Fragen kann ich bei einer Tierkommunikation stellen?


Generell sind alle Fragen an dein Tier möglich. Allgemein könnte man z.B. fragen: Wie geht es dir körperlich / emotional? Wünschst du dir etwas? Kann ich etwas für dich tun? Wie kann ich dir helfen? Warum machst du XYZ (bei Schwierigkeiten)? Möchtest du mir etwas mitteilen? Magst du dein Futter? Möchtest / benötigst du noch etwas anderes? Vorbereitung auf einen ein Tierarzt-Besuch, Umzug, Familienzuwachs etc. WICHTIG: Jede Tierkommunikation ist immer nur eine Momentaufnahme, Situationen und Antworten können sich daher mit der Zeit ändern. Lies hier weiter zu besonderen Tierkommunikationen:

  • Verhaltensauffällige oder traumatisierte Tiere,
  • Kranke Tiere,
  • Sterbebegleitung,
  • verstorbene Tiere,
  • Info zu vermissten Tieren.




Wie läuft eine Tierkommunikation ab?


>> Buche deinen Termin hier. Die Tierkommunikation findet wahlweise am Telefon oder per Zoom statt. Gib gerne an, wie es dir lieber ist. Entweder rufe ich dich dann zum Termin an oder du erhältst vorab den Zoom-Einladungslink. >> Sende mir nach deiner Buchung einfach ein Foto deines Tieres per Mail an spirit-time@gmx.de. Bitte ansonsten keine weiteren Infos senden, damit ich möglichst unvoreingenommen in einen Termin gehen kann. >> Bereite gerne schon deine Fragen an dein Tier für dich vor und halte diese zum Termin bereit. Du brauchst mir die Fragen nicht vorher schicken. >> Im Termin verbinde ich mich dann mental mit deinem Tier und du kannst deine Fragen stellen, sodass ich zwischen euch vermitteln kann. Halte gerne etwas zu Schreiben bereit, falls du dir die Botschaften von mir notieren möchtest, da ich kein Protokoll verfasse. Auch das Zoom-Gespräch wird nicht aufgezeichnet. Du kannst zwischen folgenden Optionen wählen:

  1. Kleine Tierkommunikation, 45 Minuten, ca. 5 Fragen
  2. Große Tierkommunikation, 90 Minuten, ca.10 Fragen
  3. Gemeinsame Tierkommunikation, 90 Minuten, ca. 5 Fragen, ich leite dich zu deiner ersten Tierkommunikation mit deinem Tier an und erkläre dir kurz die Grundlagen. Wir kommunizieren beide parallel mit deinem Tier. Wir tauschen unsere Antworten aus und sprechen darüber.
Man kann mit ca. 10 Minuten pro Frage rechnen. Wichtig:
  • Es muss sich um dein eigenes Tier handeln.
  • Es ist wichtig, dass du mir vorab keine weiteren Informationen über das Tier mitteilst oder Situationen / Krankheiten schilderst, damit ich möglichst unvoreingenommen in die Tierkommunikation gehen kann. Ich verstehe den Wunsch, mir direkt von euren Erfahrungen und Hintergründen zu berichten. Wir können gerne darauf eingehen, nachdem mir das Tier seine Botschaften übermittelt hat. Bitte habe Verständnis, dass ich auf vorab übermittelte, persönlichen Geschichten nicht eingehen kann.
  • Bitte habe Verständnis dafür, dass ich ohne Termin nicht auf eure persönliche Situation eingehen kann.




Was kostet eine Tierkommunikation?


1. Kleine Tierkommunikation

  • 45 Minuten
  • am Telefon oder per Zoom
  • ca. 5 Fragen
  • 90 €
2. Große Tierkommunikation
  • 90 Minuten
  • am Telefon oder per Zoom
  • ca. 10 Fragen
  • 150 €
Langfristig günstiger & sinnvoller ist es, wenn du selbst die Tierkommunikation erlernen würdest. Zum Beispiel in einer gemeinsamen Tierkommunikation. 3. Gemeinsame Tierkommunikation
  • 90 Minuten
  • am Telefon oder per Zoom
  • ca. 5 Fragen an dein Tier
  • Du lernst die Basics der Tierkommunikation von mir
  • Ich leite dich zu deiner ersten Tierkommunikation an
  • Wir kommunizieren beide parallel mit deinem Tier
  • Wir tauschen unsere Antworten aus und sprechen darüber
  • Ich beantworte allgemeine Fragen zur Tierkommunikation
  • 150 €




Wie kann ich selbst die Tierkommunikation lernen?


Du hast einige Möglichkeiten die Tierkommunikation selbst zu lernen:

  • Schau dir z.B. die Buch- und Linkempfehlungen bei den TIPPS an.
  • Buche eine gemeinsame Tierkommunikation per Telefon / Zoom.
  • Lerne intensiv mit meinem Tierkommunikation-Onlinekurs und persönlichem 1:1 Coaching per Telefon / Zoom.




Machst du auch Haus- oder Stallbesuche?


Hausbesuche mache ich nicht. Stallbesuche mache ich gerne in einem Umkreis von 30 km von Karlsruhe. Gerne erstelle ich dir ein individuelles Angebot, melde dich einfach, wenn du Interesse daran hast.




Was geschieht nach der Tierkommunikation?


Es kann gut sein, dass du nach einer Tierkommunikation direkt eine Veränderung im Zusammensein mit deinem Tier wahrnimmst. Manche Tiere schlafen danach auch erst einmal oder möchten sich gerne ausruhen, das ist normal, da die Tierkommunikation mental anstrengend sein kann. Wenn dein Tier Wünsche geäußert hat, erfülle diese bitte, wenn möglich. Dein Tier vertraut darauf, dass dir seine Botschaften wichtig sind. Je mehr Erkenntnisse du verstehen und umsetzen kannst und du bereit bist etwas zu verändern, wenn es erforderlich ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass die Tierkommunikation auch etwas bewegt. Hebe dir deine Notizen bzw. deinen Mitschrieb also gut auf, damit du dich immer mal wieder daran erinnern kannst, was dein Tier dir vermitteln wollte. Manchmal kann man auch erst nach ein paar Wochen Zusammenhänge noch besser verstehen und die Botschaften machen plötzlich noch mehr Sinn.





Petra

Tierkommunikation

(Hund, verstorben)

Sabrina hat mit meinem verstorbenen Hund kommuniziert.

 

Sie hat mir sehr einfühlsam und respektvoll, seine Gedanken und Gefühle übermittelt. An diesen, habe ich auch meinen Hund wiedererkannt.

Sie konnte mir Zweifel und Ängste nehmen und hat mich durch das Gespräch sehr glücklich gemacht. Es hat alles gepasst und gestimmt.

Ich bin Ihr sehr dankbar dafür.

Besondere Themen

Häufige Fragen zur Tierkommunikation

Was ist Tierkommunikation?


Tierkommunikation ist eine Form der intuitiven Kommunikation: ein Austausch von Gedanken, Gefühlen oder Bildern zwischen Mensch und Tier. Du kannst sie dir wie eine tiefergehende Form von Empathie vorstellen. Während einer Tierkommunikation verbinde ich mich mental mit deinem Tier und mit seiner Erlaubnis kann ich seine Gedanken und Gefühle wahrnehmen. Die Tierkommunikation ist eine wunderbare Möglichkeit, Tiere zu Wort kommen zu lassen. Sie kann helfen, Situationen zu verstehen und aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten. Man kann dadurch auch der Ursache für Schwierigkeiten auf den Grund gehen. Fragen, die man sich schon lange gestellt hat, können beantwortet und Unsicherheiten aus dem Weg geräumt werden. Das Ziel einer intuitiven Kommunikation ist mehr Verständnis. Eine intuitive Kommunikation hat nichts mit Manipulation, Erziehung oder Training zu tun. Ich kann Situationen nicht ändern oder unerwünschte Verhaltensweisen unterbinden. Jedoch kann ich versuchen die Ursachen zu verstehen, Ratschläge geben und vermitteln. Tierkommunikation ist einfach nur ein "Gespräch", nicht mehr und nicht weniger. Eine intuitive Kommunikation ersetzt keinesfalls einen Arzt oder Heilpraktiker. Lies gerne mehr zu den Grundlagen der Tierkommunikation in meinem ersten Blogbeitrag.




Ist Tierkommunikation möglich?


Was ist dran an Tierkommunikation? Jeder hätte gerne Beweise, dass Tierkommunikation tatsächlich funktioniert, das ist selbstverständlich. Ich rate daher jedem, es einfach einmal selbst auszuprobieren. Wenn mehrere Teilnehmer in einem Kurs demselben (fremden) Tier die gleichen Fragen stellen und man anschließend die Antworten miteinander vergleicht und feststellt, dass alle Botschaften übereinstimmen, verfliegen die Zweifel von selbst. Manchmal bekomme ich in einer Tierkommunikation so konkrete Botschaften, dass direkt alle Zweifel ausgeräumt werden können, manchmal nicht. Ich forciere das nicht und dränge das Tier nicht, mir etwas zu erzählen, was sonst keiner wissen kann. Das würde das Vertrauen direkt auf die Probe stellen, obwohl sich dieses noch gar nicht entwickeln konnte.




Wie funktioniert Tierkommunikation?


Eine intuitive Kommunikation ist ein Austausch von Gedanken, Gefühlen und inneren Bildern über die sogenannten Hellsinne. Es ist kein verbales Gespräch und hat auch nichts mit der Interpretation von Mimik oder Gestik zu tun. Eine intuitive Kommunikation bedeutet direkte, unmittelbare Wahrnehmung. Begriffe wie Intuition (Bauchgefühl), Sensitivität (Feinfühligkeit), Empathie (Einfühlungsvermögen) und Telepathie (Fühlen aus der Ferne) umschreiben diese feine Kommunikationsform. Eine intuitive Kommunikation funktioniert über jede Distanz, ich benötige daher nur ein Foto, welches mir die Kontaktaufnahme erleichtert. Dieses betrachte ich einfach, während ich mich in einem tiefen Entspannungszustand mental mit dem Tier verbinde, Fragen stelle und wahrnehme, welche Botschaften ich empfange. In meinen Kursen erkläre ich die Funktionsweise genauer. Jeder kann Tierkommunikation lernen, es ist keine Gabe. Probiere es selbst aus! Bei den Tipps findest du Buch- und YouTube-Empfehlungen und hier habe ich eine kostenlose, kleine Tierkommunikation-Anleitung für dich erstellt.




Welche Fragen kann ich bei einer Tierkommunikation stellen?


Generell sind alle Fragen an dein Tier möglich. Allgemein könnte man z.B. fragen: Wie geht es dir körperlich / emotional? Wünschst du dir etwas? Kann ich etwas für dich tun? Wie kann ich dir helfen? Warum machst du XYZ (bei Schwierigkeiten)? Möchtest du mir etwas mitteilen? Magst du dein Futter? Möchtest / benötigst du noch etwas anderes? Vorbereitung auf einen ein Tierarzt-Besuch, Umzug, Familienzuwachs etc. WICHTIG: Jede Tierkommunikation ist immer nur eine Momentaufnahme, Situationen und Antworten können sich daher mit der Zeit ändern. Lies hier weiter zu besonderen Tierkommunikationen:

  • Verhaltensauffällige oder traumatisierte Tiere,
  • Kranke Tiere,
  • Sterbebegleitung,
  • verstorbene Tiere,
  • Info zu vermissten Tieren.




Wie läuft eine Tierkommunikation ab?


>> Buche deinen Termin hier. Die Tierkommunikation findet wahlweise am Telefon oder per Zoom statt. Gib gerne an, wie es dir lieber ist. Entweder rufe ich dich dann zum Termin an oder du erhältst vorab den Zoom-Einladungslink. >> Sende mir nach deiner Buchung einfach ein Foto deines Tieres per Mail an spirit-time@gmx.de. Bitte ansonsten keine weiteren Infos senden, damit ich möglichst unvoreingenommen in einen Termin gehen kann. >> Bereite gerne schon deine Fragen an dein Tier für dich vor und halte diese zum Termin bereit. Du brauchst mir die Fragen nicht vorher schicken. >> Im Termin verbinde ich mich dann mental mit deinem Tier und du kannst deine Fragen stellen, sodass ich zwischen euch vermitteln kann. Halte gerne etwas zu Schreiben bereit, falls du dir die Botschaften von mir notieren möchtest, da ich kein Protokoll verfasse. Auch das Zoom-Gespräch wird nicht aufgezeichnet. Du kannst zwischen folgenden Optionen wählen:

  1. Kleine Tierkommunikation, 45 Minuten, ca. 5 Fragen
  2. Große Tierkommunikation, 90 Minuten, ca.10 Fragen
  3. Gemeinsame Tierkommunikation, 90 Minuten, ca. 5 Fragen, ich leite dich zu deiner ersten Tierkommunikation mit deinem Tier an und erkläre dir kurz die Grundlagen. Wir kommunizieren beide parallel mit deinem Tier. Wir tauschen unsere Antworten aus und sprechen darüber.
Man kann mit ca. 10 Minuten pro Frage rechnen. Wichtig:
  • Es muss sich um dein eigenes Tier handeln.
  • Es ist wichtig, dass du mir vorab keine weiteren Informationen über das Tier mitteilst oder Situationen / Krankheiten schilderst, damit ich möglichst unvoreingenommen in die Tierkommunikation gehen kann. Ich verstehe den Wunsch, mir direkt von euren Erfahrungen und Hintergründen zu berichten. Wir können gerne darauf eingehen, nachdem mir das Tier seine Botschaften übermittelt hat. Bitte habe Verständnis, dass ich auf vorab übermittelte, persönlichen Geschichten nicht eingehen kann.
  • Bitte habe Verständnis dafür, dass ich ohne Termin nicht auf eure persönliche Situation eingehen kann.




Was kostet eine Tierkommunikation?


1. Kleine Tierkommunikation

  • 45 Minuten
  • am Telefon oder per Zoom
  • ca. 5 Fragen
  • 90 €
2. Große Tierkommunikation
  • 90 Minuten
  • am Telefon oder per Zoom
  • ca. 10 Fragen
  • 150 €
Langfristig günstiger & sinnvoller ist es, wenn du selbst die Tierkommunikation erlernen würdest. Zum Beispiel in einer gemeinsamen Tierkommunikation. 3. Gemeinsame Tierkommunikation
  • 90 Minuten
  • am Telefon oder per Zoom
  • ca. 5 Fragen an dein Tier
  • Du lernst die Basics der Tierkommunikation von mir
  • Ich leite dich zu deiner ersten Tierkommunikation an
  • Wir kommunizieren beide parallel mit deinem Tier
  • Wir tauschen unsere Antworten aus und sprechen darüber
  • Ich beantworte allgemeine Fragen zur Tierkommunikation
  • 150 €




Wie kann ich selbst die Tierkommunikation lernen?


Du hast einige Möglichkeiten die Tierkommunikation selbst zu lernen:

  • Schau dir z.B. die Buch- und Linkempfehlungen bei den TIPPS an.
  • Buche eine gemeinsame Tierkommunikation per Telefon / Zoom.
  • Lerne intensiv mit meinem Tierkommunikation-Onlinekurs und persönlichem 1:1 Coaching per Telefon / Zoom.




Machst du auch Haus- oder Stallbesuche?


Hausbesuche mache ich nicht. Stallbesuche mache ich gerne in einem Umkreis von 30 km von Karlsruhe. Gerne erstelle ich dir ein individuelles Angebot, melde dich einfach, wenn du Interesse daran hast.




Was geschieht nach der Tierkommunikation?


Es kann gut sein, dass du nach einer Tierkommunikation direkt eine Veränderung im Zusammensein mit deinem Tier wahrnimmst. Manche Tiere schlafen danach auch erst einmal oder möchten sich gerne ausruhen, das ist normal, da die Tierkommunikation mental anstrengend sein kann. Wenn dein Tier Wünsche geäußert hat, erfülle diese bitte, wenn möglich. Dein Tier vertraut darauf, dass dir seine Botschaften wichtig sind. Je mehr Erkenntnisse du verstehen und umsetzen kannst und du bereit bist etwas zu verändern, wenn es erforderlich ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass die Tierkommunikation auch etwas bewegt. Hebe dir deine Notizen bzw. deinen Mitschrieb also gut auf, damit du dich immer mal wieder daran erinnern kannst, was dein Tier dir vermitteln wollte. Manchmal kann man auch erst nach ein paar Wochen Zusammenhänge noch besser verstehen und die Botschaften machen plötzlich noch mehr Sinn.





 

Valerie

Tierkommunikation (Hunde)

Ich kann Sabrina von Spirit Time nur empfehlen.

Sie hat eine Tierkommunikation mit meinen beiden Hunden durchgeführt und ich war danach einfach nur platt. Ich habe Sachen erfahren, die ich vermutlich so nie erfahren hätte.

Das ganze ist super unkompliziert abgelaufen und das Protokoll war schon nach wenigen Tagen fertig.

 

Wir waren dann so angetan, dass wir nochmals ein paar Fragen vorbereitet haben. Und nochmals ist alles bestens abgelaufen.

 

Also wenn ihr etwas auf dem Herzen habt, was ihr euer Tier fragen wollt, kann ich Sabrina wirklich zu 100 % weiterempfehlen.

Simone

Tierkommunikation 

(Pferd, Katze, Kaninchen)

Vielen Dank für die Kommunikation mit unseren 4 Tieren.

Wir sind noch immer ganz begeistert, was wir alles über sie erfahren haben.
Wie passend und zutreffend alles war.

Wunderschön, dass wir diesen Weg der Kommunikation mit unseren Tieren gefunden haben.
Ehrlich gesagt waren wir vorher skeptisch. Aber nach den Gesprächen sind wir mehr als überzeugt. Und werden dies ganz sicher öfter machen (lassen).

Wir können seitdem viel mehr auf ihre Bedürfnisse und Wünsche eingehen.

Dein 1.Stammkunde sind wir definitiv.
Weiter so!!!

Vielen lieben Dank ❤️

Maike

Tierkommunikation (Hund)

Liebe Sabrina,

vielen vielen lieben Dank!

Ich freue mich sehr über die Möglichkeit, die du mir gegeben hast und danke dir für die Zeit und Liebe.

 

Es ist unfassbar spannend und ich werde mir das Protokoll sicher noch häufig durchlesen.

Besonders schön fand ich, dass du deine Empfindungen dazu geschrieben hast und was du "gesehen" hast.

 

Danke!

Hannah

Tierkommunikation (Hund)

Liebe Sabrina,

 

vor einigen Wochen verschlechterte sich der Zustand unserer fast 15 jährigen Labradorhündin. Wobei ich nicht wirklich sicher bin, ob sich der Zustand wirklich verschlechtert hat oder ich angefangen habe zu begreifen und zu akzeptieren, dass auch unsere Luna nicht ewig leben kann. Für mich keine leichte Erkenntnis.

 

Für mich war immer klar, ja sie ist alt, aber der Zeitpunkt, um sie gehen zu lassen, war zu früh. Doch auf einmal fragte ich mich, ist das Leben für Luna wirklich noch lebenswert? Möchte sie noch hier sein? Oder ist es mein Egoismus sie nicht gehen zu lassen aus Angst vor der Trauer und der Leere..? Tausend Fragen, viele Tränen und am Ende wusste ich nicht mehr, was der richtige Weg für uns alle ist.

 

Und bei all dem Gefühlschaos kamst du, liebe Sabrina, in den Sinn. Wir kennen uns leider nicht gut, aber deine ruhige, sanfte und einfühlsame Art hat mir schon immer sehr gefallen. Ich wusste sofort, wenn mir jemand Klarheit geben kann, dann du.

 

Und für dich war es sofort selbstverständlich mit Luna Kontakt aufzunehmen. Es war dir eine Herzensangelegenheit, so hast du es genannt und das habe ich sofort gespürt. Etwas aufgeregt war ich schon, aber das war durch deine einfühlsame Art schnell verflogen.

 

Heute bin ich dankbar, dass ich dir und somit Luna all die vielen Fragen gestellt habe. Ihre Antworten haben mir sehr geholfen. Ich weiß jetzt, dass Luna hier bei uns sein will und dies nicht nur mein Egoismus ist. Ich weiß, dass der Tag kommen wird, wo wir uns verabschieden müssen und Danke sagen werden, aber es macht mir keine Angst mehr. Wir genießen jeden Tag, als wäre es der letzte. 


Wir danken dir von Herzen liebe Sabrina.

Vreni

Tierkommunikation

(Katze, verstorben)

Hallo Sabrina,

 

zuerst möchte ich mich noch einmal ganz herzlich bei dir bedanken!

Unser Telefonat hat mir in vielerlei Hinsicht weiter geholfen und auch wenn ich an die Tierkommunikation glaube sucht natürlich jeder nach einer Bestätigung und/oder einem Beweis. Den hast du mir in den ersten paar Sekunden unseres Telefonates schon geliefert und es kamen immer wieder Sachen auf, die mein Vertrauen in das ganze und auch zu dir nur noch mehr bestätigt und gestärkt haben. Zum Beispiel als du mir gleich zu Beginn (ganz ohne ein Wort oder einen Hinweis von mir) ihren Charakter beschrieben hast, der exakt passte.

 

Auch mein Freund, dem ich das Gespräch im Nachhinein berichtet habe und der sich nicht so sehr darauf einlassen kann wie ich, hat die Beschreibung als korrekt bestätigt. Er war eben so sehr wie ich erleichtert und fasziniert. Da unsere Katze vom Auto überfahren wurde, als sie ihm versehentlich entwischt ist und er sie nicht mehr finden konnte, habe ich ihm dafür leider immer einen leichten Vorwurf gemacht. Das tut mir sehr leid, es hat mich so sehr geschmerzt! Aber nach unserem Gespräch ist der Schmerz wie verflogen, bestimmt werde ich ab und an ein wenig trauern, aber der Schmerz ist weg und ich konnte ihm verzeihen. Auch dafür muss ich dir wirklich danken. Das stand jetzt fast zwei Jahre zwischen uns und ist jetzt endlich aufgearbeitet!

 

Ich konnte von meinen Sorgen aus der Vergangenheit und auch den zukünftigen berichten und Antworten erhalten. Die Entscheidung ob ich noch eine Katze dazu hole und wie ich diese dann halten möchte, fällt mir jetzt sehr viel leichter.

 

Außerdem konnte ich mich mit dir super austauschen! Da auch ich spirituell arbeite, leider noch nicht so erfolgreich (aus diesem Grund habe ich mich sehr über diese Möglichkeit gefreut), konnte ich auch von dir noch einiges lernen und vielleicht auch dir einige Einblicke in eine etwas andere Richtung/Spiritualität geben.

 

Es war für mich ein wirklich extrem bereicherndes Telefonat sowohl auf spiritueller als auch menschlicher Ebene

 

Ich kann wirklich JEDEM von ganzem Herzen und aus tiefster Seele so ein Gespräch empfehlen!

Mir würde noch so viel einfallen was ich dazu noch sagen könnte aber dann schreibe ich dir noch ein Buch 😅…

 

Ich freue mich auf jeden Fall sehr auf unser nächstes Gespräch auch wenn der Termin noch nicht steht WEIß ich, dass er kommen wird :-).

 

 

Ganz liebe Grüße

Vreni