Tierkommunikation

highlight_1554721368225.jpg

Tierkommunikation ist eine Form der ∞​ Seelenkommunikation. Viele Menschen sprechen ganz intuitiv mit ihren Tieren, denn sie fühlen, dass die Tiere sie auf einer indirekten Ebene verstehen. Du kannst deinem Tier also gerne von bevorstehenden Veränderungen, einem Tierarzt- oder Hufschmied-Besuch oder einfach von deinem Leben erzählen und ihm sagen, wie lieb du es hast. Gefühle kommen meistens sehr gut rüber. Der telepathische Weg der Kommunikation ermöglicht einfach einen direkten Dialog. Als Tierkommunikatorin bin ich wie ein Mediator - ich vermittle zwischen unterschiedlichen Parteien. Ich möchte dazu beitragen, dass du das Tier und das Tier dich besser versteht und dass ihr euch noch verbundener zueinander fühlt.

Was ist Das?

White Fence

Für mich ist es wichtig zu betonen, dass Tierkommunikation einfach nur ein Gespräch, d.h. ein Austausch von Informationen ist - nicht mehr und nicht weniger. Es geht hier darum, Verständigung zu schaffen. Es geht hier nicht um Heilung, auch wenn ein Gespräch durchaus heilsam sein kann. Ich sage Tieren auch nicht, dass sie unerwünschte Verhaltensmuster aufgeben sollen, ich kann lediglich Ratschläge geben und vermitteln. Eine Tierkommunikation ersetzt daher keinen Tierarzt oder Tierheilpraktiker - ich stelle keine Diagnosen und kann auch keine Heilversprechen geben.

Was ist Es nicht? Grenzen

Baumstamm

Generell sind alle Fragen möglich. Allgemein könnte man z.B. fragen:

- Wie geht es dir körperlich / seelisch?

- Wünscht du dir etwas? Kann ich etwas für dich tun?

- Warum machst du XY?

- Möchtest du mir etwas mitteilen?

- Magst du dein Futter? Möchtest / benötigst du noch etwas anderes?

- ein Tierarzt-Besuch, Umzug, Familienzuwachs etc. steht an

Mögliche Fragen

Bench auf Herbstlaub

Stellt Euch einfach vor, wir treffen uns zufällig auf einer Parkbank. Wir kennen uns nicht. Je nach Charakter und aktueller Stimmung kann sich jedoch ein tolles Gespräch ergeben, in dem wir viel voneinander erfahren. Möglicherweise kann ich dir ein paar Ratschläge zu einem Problem geben, ob du diese beherzigst, liegt aber ganz bei dir. Vielleicht sind wir uns aber auch nicht ganz grün, dann halten wir höchstens Small-Talk. So ungefähr kannst du dir auch den ersten Kontakt von mir mit deinem Tier vorstellen. Meistens sind die Tiere jedoch froh, sich auf diese Weise verständlich zu machen, sodass man schon direkt im ersten Gespräch viel klären kann. Manchmal kann es auch etwas länger dauern Vertrauen aufzubauen, z.B. wenn Tiere traumatisiert sind oder es ist eine wiederholende Kontaktaufnahme nötig, z.B. wenn das Tier vermisst ist. Hier empfiehlt sich das Gespräch per Protokoll.

Wie Detailliert werden die Antworten Sein?